Hier Bilder  und Erklärungen von meiner Motorreparatur

Geschichte des Umbaus:

Begonnen hat dieser Umbau mit einer defekten Kopfdichtung

Beim zerlegen des Motors um diese Dichtung zu wechseln

Prüfung des Unterbaus, nach Abschluß dieser beschloß ich diesen zu wechseln da ich einen besseren zur Verfügung hatte

Grund:

Reparatur und Leistungssteigerung

Arbeiten:

Motor zerlegen, Kopf planen, Ventilsitze neu fräsen

Ventile prüfen und defekte erneuern alle Ventile neu einschleifen

Kopf und Motor komplett neu abdichten

Die Kurbelwelle wurde geschliffen und neu gelagert

Lackieren von einigen Motorteilen

Getriebe wechseln und neue Kupplung verbauen

Unterfahrschutz am Motor h-Träger verbauen!

Material:

Neue Lager, Dichsätze, 2 Ventile

Einschleifpaste und ne Menge Kleinzeug, Farbe

Dauer:

Stundenaufwand ca 45 h für alle Arbeiten

Bilder:

Zusammengebaut und funktionsfähig